Aktuelles/Termine



Ausstellung "One Way Ticket ... meine letzte Reise"
15. Februar bis 22. Juni 2019
Stiftung Ambulanter Hospizdienst Oldenburg, Haareneschstr. 62

Was würden Sie mitnehmen, wenn Sie könnten? Eine Handvoll Erinnerungen? Etwas Praktisches? Etwas, das ihr Leben ausmacht? Das Lieblingsbuch? Eine Tafel Schokolade oder eine Flasche Wein? Aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens hat die Stiftung Hospizdienst Oldenburg Menschen aus unserer Stadt eingeladen, sich Gedanken über die eigene Endlichkeit zu machen und darüber, was sie auf ihrem letzten Weg gern im Gepäck haben möchten. Von den individuell gestalteten Gepäckstücken wurde eine Fotoserie erstellt, die den Kern der Ausstellung bildet. Überdies werden einige Exponate direkt vor Ort ausgestellt. Interessierte sind herzlich zur Ausstellung eingeladen.

Nähere Informationen HIER.



Jubiläumsveranstaltung: "10 Jahre im Stern: Tag der offenen Tür in der Kinder- und Jugendpsychiatrie"
Sonntag, 16. Juni 2019 | 11:00 - 16:00 Uhr
Klinikum Oldenburg, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Brandenburger Str. 44, 26133 Oldenburg

Mit einem Tag der Offenen Tür feiert die Kinder- und Jugendpsychiatrie ihr 10-jähriges Bestehen. Angeboten werden Führungen, Kurzvorträge, Mitmachaktionen und ein kulturelles Beiprogramm.

Nähere Informationen HIER.



Gesprächskreis "Gemeinsam leben mit Krebs"
Montag, 17. Juni 2019 | 14:30 – 16:00 Uhr
Pius-Hospital, Erdgeschoss, Besprechungsraum im B-Flügel

Eine Krebsdiagnose stellt für jeden Menschen einen deutlichen Lebenseinschnitt dar. Doch nicht nur der Patient selbst, auch Angehörige und Freunde sehen sich vielfach mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Um den Austausch unter Betroffenen zu fördern und Hilfestellung zu geben, lädt der Psychoonkologische Dienst im Pius-Hospital einmal im Monat zu einem Gesprächskreis ein. Das Angebot steht allen Patientinnen und Patienten offen, unabhängig davon, ob sie im Pius-Hospital in Behandlung sind oder waren. Der Gesprächskreis widmet sich jeden Monat einem bestimmten Schwerpunktthema. Thema im Juni: "Dem Tod begegnen - Abschiede gehören zum Leben".

Eine Anmeldung ist erwünscht. Nähere Informationen HIER.



Austausch Oldenburger Heime und Krankenhäuser
Mittwoch, 19. Juni 2019 | 15:30 - 17:00 Uhr
Gertrudenheim, Friesenstr. 27, 26121 Oldenburg

Zu diesem jährlichen Austausch zwischen Oldenburger Heimen und Sozialdiensten der Krankenhäuser wurde die Einladung bereits verschickt.

Nähere Informationen: regine.harms@versorgungsnetz-gesundheit.de.



Jubiläums-Sommerfest
Samstag, 22. Juni 2019 | 17:00 Uhr
Stiftung Hospizdienst Oldenburg

Die Stiftung Hospizdienst Oldenburg lädt anlässlich des 25jährigen Bestehens vom Ambulanten Hospizdienst zu einem Sommerfest mit einem bunten, kreativen und interessanten Programm ein.

Nähere Informationen HIER.



Klangfreude: Musik für Menschen mit und ohne Demenz
Sonntag, 23. Juni 2019 | 11:00 - 13:30 Uhr
Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, 26122 Oldenburg

Zur Auftaktveranstaltung einer losen Veranstaltungsreihe laden das DemenzNetz Oldenburg und die DIKO (Demenz- Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg) Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und begleitende Freunde ein. Die Orchestermusiker "Bel Ami" spielen ausschließlich bekannte und einfühlsame Melodien, zu denen alle nach Lust und Laune mitsingen oder mitsummen können. Im Anschluss an das 90-minütige Konzert, welches zwei Pausen vorsieht, kann der schöne Vormittag im Foyer oder in der Cafeteria des PFL langsam ausklingen.

Nähere Informationen HIER.



Tag der Offenen Tür beim Pflegedienst Rose-Marie Müller
Sonntag, 30. Juni 2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Ofenerdieker Str. 10, 26125 Oldenburg

Einzelheiten zum Tag der offenen Tür erfahren Sie direkt beim Pflegedienst bzw. in der zugehörigen Tagespflege. Dieser Tag findet im Rahmen des Ofenerdieker Straßenfestes HUGO statt.

Nähere Informationen und Anmeldung über www.pflegedienst-rosemarie-mueller.de



Zufrieden in der Pflege arbeiten (Vortrag und Diskussion)
Dienstag, 02. Juli 2019 | 16:30 – 18:30 Uhr
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, BIS-Saal, Uhlhornsweg 49 - 54

Das C3L, Center für lebenslanges Lernen, bietet als wissenschaftliches Zentrum der Universität Oldenburg eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema Pflege an, bei der es um Austausch und Vernetzung geht. Gemeinsam mit einigen ExpertInnen wurden insgesamt vier Veranstaltungen konzipiert. Zum Thema "Zufrieden in der Pflege arbeiten" beginnt die Pflegewissenschaftlerin Frau Prof. Dr. Martina Hasseler mit einem Kurzvortrag, bei dem es um Bindung von MitarbeiterInnen durch Qualifizierung geht. In der anschließenden Diskussion werden Iris Meyenburg-Altwarg, Pflegedirektorin der Med. Hochschule Hannover, und Dominik Honecker, Pflegedirektor des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg mit Frau Prof. Hasseler über neue Wege diskutieren, wie Fachkräfte gewonnen und gehalten werden können.

Nähere Informationen HIER.



Infoabend / Gesprächkreis für Endometriose-Patientinnen
Dienstag, 09. Juli 2019 | 18:30 – 20:00 Uhr
Pius-Hospital, Erdgeschoss, Besprechungsraum im B-Flügel

Das Endometriosezentrum im Pius-Hospital lädt zum monatlichen Gesprächskreis für Endometriosepatientinnen ein. Ein ärztliches Mitglied aus der Universitätsklinik für Gynäkologie begleitet die Treffen und steht den Teilnehmerinnen mit hilfreichen Informationen zur Seite.

Nähere Informationen HIER (keine Anmeldung erforderlich).



Pflege ohne Armutsrisiko: Vorschläge zu einer alternativen Ausgestaltung der Pflegeversicherung
Mittwoch, 10. Juli 2019 | 18:00 – 19:30 Uhr
Schlaues Haus, Veranstaltungsraum 1, 5. Ebene

Pflegebedürftigkeit stellt Pflegebedürftige und Angehörige heute häufig vor große finanzielle Herausforderungen. Seit Einführung der Pflegeversicherung sind die Eigenanteile der stationären Pflege kontinuierlich gestiegen und heute höher als je zuvor. Damit verletzt die Pflegeversicherung laut Referent jedoch ihren Anspruch auf Lebensstandardsicherung bei Pflegebedürftigkeit. Der Referent Thomas Kalwitzki, SOCIUM Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung der Universität Bremen schlägt daher (gemeinsam mit Prof. Dr. Heinz Rothgang) Alternativen zur derzeitigen Pflegeversicherung vor. Ihr Modell sieht einen festen und planbaren Eigenanteil für die Versicherten vor und könnte bis hin zu einem gedeckelten Maximalanteil oder gar einer Vollversicherung ausgeweitet werden. Veranstalter ist das Schlaue Haus gemeinsam mit der Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Nähere Informationen HIER.



Stammtisch für Pflegebetroffene
Mittwoch, 10. Juli 2019 | 18:00 Uhr
Restaurant Der Schwan, Stau 34, 26122 Oldenburg

Beim BIVA-Stammtisch für Pflegebetroffene treffen sich Angehörige von Pflegebedürftigen, die in einem Heim oder in einer anderen unterstützenden Wohnform leben. Betreuer, Heimbeiräte und pflegende Angehörige sind ebenfalls willkommen.
Als unabhängiger und gemeinnütziger Verein setzt sich der BIVA-Pflegeschutzbund für die Stärkung der Rechte von Bewohnerinnen und Bewohnern aller Heimarten und Wohnformen ein und bietet auch Angehörigen Rat und Information in schwierigen Situationen bei Pflege und Betreuung.

Nähere Informationen zum BIVA-Pflegeschutzbund unter www.biva.de, zum BIVA-Stammtisch in Oldenburg bei Corinna Schroth, Tel. 0441 15531.



Treffpunkt Demenz: Eine Krankheit – viele Gesichter
Dienstag, 27. August 2019 | 16:00 – 17:30 Uhr
Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik, Hermann-Ehlers-Str. 7, 26160 Wehnen

Die Karl-Jaspers-Klinik und die Demenzhilfe Oldenburg bieten gemeinsam die Veranstaltungsreihe Treffpunkt Demenz an. Hiermit sollen Wege aufgezeigt werden, um das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz und das ihrer BegleiterInnen zu fördern sowie zu ausgewählten Themen zu informieren. Zum Thema „Eine Krankheit – viele Gesichter“ referieren Friedlinde Köhler (Demenzhilfe OL) und Imke de Reuter (KJK).

Nähere Informationen HIER.



PflegeForum
Mittwoch, 28. August 2019 | 14:30 - 17:30 Uhr
Klinikum Oldenburg, MAZ, Brandenburger Str. 19

Nähere Informationen zu diesem PflegeForum folgen Mitte Juni.



Gesund alt werden (Vortrag und Diskussion)
Mittwoch, 04. September 2019 | 16:30 – 18:30 Uhr
Livelong Learning Campus Universität Oldenburg, V03 0-E005, Ammerländer Heerstr. 136

Das C3L, Center für lebenslanges Lernen, bietet als wissenschaftliches Zentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema Pflege an, bei der es um Austausch und Vernetzung geht. Gemeinsam mit einigen ExpertInnen wurden insgesamt vier Veranstaltungen konzipiert. Zum Thema „Gesund alt werden“ berichtet Frau Prof. Dr. Kerstin Baumgarten, Hochschule Magdeburg, an einem Beispiel, wie Menschen ab 60 befähigt wurden, aktiv etwas für ihr eigenes Wohlbefinden zu tun. Weitere ExpertInnen berichten, wie unabdingbar die Ergänzung der klassischen Medizin durch präventive und moderne ernährungsmedizinische Aspekte ist. Anschließend ist eine Diskussion geplant.

Nähere Informationen HIER.



Stammtisch für Pflegebetroffene
Mittwoch, 11. September 2019 | 18:00 Uhr
Restaurant Der Schwan, Stau 34, 26122 Oldenburg

Beim BIVA-Stammtisch für Pflegebetroffene treffen sich Angehörige von Pflegebedürftigen, die in einem Heim oder in einer anderen unterstützenden Wohnform leben. Betreuer, Heimbeiräte und pflegende Angehörige sind ebenfalls willkommen.
Als unabhängiger und gemeinnütziger Verein setzt sich der BIVA-Pflegeschutzbund für die Stärkung der Rechte von Bewohnerinnen und Bewohnern aller Heimarten und Wohnformen ein und bietet auch Angehörigen Rat und Information in schwierigen Situationen bei Pflege und Betreuung.

Nähere Informationen zum BIVA-Pflegeschutzbund unter www.biva.de, zum BIVA-Stammtisch in Oldenburg bei Corinna Schroth, Tel. 0441 15531.



Treffpunkt Demenz: Und plötzlich steht man davor. Rollentausch.
Dienstag, 24. September 2019 | 16:00 – 17:30 Uhr
Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik, Hermann-Ehlers-Str. 7, 26160 Wehnen

Die Karl-Jaspers-Klinik und die Demenzhilfe Oldenburg bieten gemeinsam die Veranstaltungsreihe Treffpunkt Demenz an. Hiermit sollen Wege aufgezeigt werden, um das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz und das ihrer BegleiterInnen zu fördern sowie zu ausgewählten Themen zu informieren. Zum Thema „Und plötzlich steht man davor. Rollentausch“ referiert Friedlinde Köhler (Demenzhilfe OL). Sie geht darauf ein, wie es ist, wenn Eltern dement werden und Kinder in eine neue Erwachsenenrolle hineinwachsen müssen.

Nähere Informationen HIER.



Treffpunkt Demenz: Intimität und Sexualität
Dienstag, 22. Oktober 2019 | 16:00 – 17:30 Uhr
Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik, Hermann-Ehlers-Str. 7, 26160 Wehnen

Die Karl-Jaspers-Klinik und die Demenzhilfe Oldenburg bieten gemeinsam die Veranstaltungsreihe Treffpunkt Demenz an. Hiermit sollen Wege aufgezeigt werden, um das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz und das ihrer BegleiterInnen zu fördern sowie zu ausgewählten Themen zu informieren. Zum Thema „Intimität und Sexualität: "(K)ein Tabu in der Pflege und Betreuung von Angehörigen" referiert Silke Wendland vom pro familia Landesverband Niedersachsen e.V.

Nähere Informationen HIER.



Treffpunkt Demenz: Merthelchen - Lesung
Dienstag, 19. November 2019 | 16:00 – 17:30 Uhr
Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik, Hermann-Ehlers-Str. 7, 26160 Wehnen

Infotext Die Karl-Jaspers-Klinik und die Demenzhilfe Oldenburg bieten gemeinsam die Veranstaltungsreihe Treffpunkt Demenz an. Hiermit sollen Wege aufgezeigt werden, um das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz und das ihrer BegleiterInnen zu fördern sowie zu ausgewählten Themen zu informieren. Kammerschauspielerin Elfie Hoppe liest aus ihrem Buch „Marthelchen“, Ostpreußische Miniaturen. Anschließend gehen Friedlinde Köhler (Demenzhilfe OL) und Imke de Reuter (KJK) auf die Bedeutung der Muttersprache und Auswirkungen von Sprachverlust bei Demenz ein.

Nähere Informationen HIER.



Death Café
Sonntag, 24. November 2019 | 14:00 Uhr
Oldenburgisches Staatstheater, Exerzierhalle am Pferdemarkt

Die Stiftung Hospizdienst Oldenburg lädt unter dem Motto "Memento mori - Bedenke, dass du stirbst" alle Interessierten ein, die sich mit dem Thema des Todes auseinandersetzen wollen. In besonderer Atmosphäre: in kleinen, moderierten Gesprächsgruppen und bei Kaffee/Tee und Kuchen finden Gespräche über den Tod statt. Es gibt die Möglichkeit Fragen zu stellen, einem konkreten Gedanken nach zu hängen, andere Meinungen zu hören, gesellschaftliche Themen zu diskutieren oder konkrete Ideen für die eigene Trauerfeier zu entwickeln. Es wird in dem Rahmen keine akute Krisen- oder Trauerbewältigung geleistet.

Nähere Informationen HIER.




Ergebnisse der Informationsveranstaltung "Wegweisend!
Orientierungshilfen für Pflege in Oldenburg

Am 25. September 2013 wurde im Alten Landtag eine Informationsveranstaltung mit Zukunftswerkstatt durchgeführt. Über 80 Interessierte haben sich informiert und haben vor allem Ideen gesammelt, wie Beratung in Oldenburg zukünftig aussehen soll. Eine Fotodokumentation der Ergebnisse finden Sie HIER.