Aktuelles/Termine



Doppelausstellung im Ambulanten Hospizdienst
26. August bis 17. November 2017
Haus der Stiftung Ambulanter Hospizdienst, Haareneschstr. 62, 26121 Oldenburg
Eberhard Schloßhauer: Freude durch Farbigkeit und Licht in der Natur (Fotos)
Helga Thormann: Kunst integriert im Garten (Skulpturen)

Die Bilder und Skulpturen können montags bis freitags von 9:00 - 12:00 Uhr betrachtet werden sowie nach Absprache.

Nähere Informationen HIER.



Treffpunkt Demenz: "Begleitung eines sterbenden Demenzerkrankten"
Dienstag, 12. September 2017 | 16:00 - 17:30 Uhr
Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt
Die kostenlose Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Demenz" findet in Kooperation von der Karl-Jaspers-Klinik mit der Demenzhilfe Oldenburg statt. Referentinnen dieses Vortrags sind Petra Raaf-Doudou und Renate Lohmann von der Stiftung Evangelischer Hospizdienst.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie HIER.
Anmeldung über imke.dereuter@kjk.de.



Die Vielfalt im Blick. Woche der Demenz
verschiedene Termine und Orte (s. Flyer)

Im Rahmen der deutschlandweiten "Woche der Demenz" bieten das DemenzNetz Oldenburg und seine PartnerInnen mehrere Veranstaltungen an.

Dienstag, 19.09. von 18:00 - 20:00 Uhr: Basiskurs "Ich bin Demenzpartner" beom Oldenburger Turnerbund
Dienstag, 19.09. um 20 Uhr: Film "Die Auslöschung" im Cine k
Mittwoch, 20.09. um 19 Uhr: Film "Small World" im Cine k
Mittwoch, 20.09. von 19:30 - 21:00 Uhr: Vortrag "Lachfalten zu verschenken" im Klinikum Oldenburg
Donnerstag, 21.09. von 10:00 - 16:00 Uhr: Humorworkshop im Klinikum Oldenburg
Freitag, 22.09. um 19 Uhr: Film "Am Ende ein Fest" im Cine k

Nähere Informationen finden Sie HIER.



Über Humor im Umgang mit Demenz
Mittwoch, 20. September 2017 | 19:30 - 21:00 Uhr
Klinikum Oldenburg, Herzogin-Ameli-Saal (Eingang "An den Voßbergen")

Donnerstag, 21. September 2017 | 10:00 - 16:00 Uhr
Klinikum Oldenburg, Gesundheitshaus

Susanne Bötel ist Kunstbegleiterin für Menschen mit Demenz und ist als solche auch als Clownin Rosalore tätig.
Am 20. September gibt sie einen Einblick in ihre Arbeit und ermuntert zum Einstieg in die Fantasiewelt der Menschen mit Demenz. Sie zeigt die Chancen ninverbaler Kommunikation und Körpersprache auf.
Am 21. September bietet sie einen Workshop an. Es werden humorvolle Interventionen zu den Themen herausforderndes Verhalten oder verbale und nonverbale Kommunikation gemeinsam entwickelt.

Nähere Informationen finden Sie HIER.



Selbstbestimmt leben mit Demenz in Wohn-Pflege-Gemeinschaften
Donnerstag, 21. September | 15:30 - 19:00 Uhr
Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, Oldenburg
Anlässlich des Welt-Alzheimertages lädt die Oldenburger Alzheimer Gesellschaft zu einer vielfältigen Veranstaltung ein. Es besteht die Möglichkeit, sich über den Alltag in Wohn-Pflege-Gemeinschaften zu informieren.
Vorgestellt wird, wie ein solches Versorgungsmodell erfolgreich organisiert werden kann, wobei auch thematisiert wird, was sich in der Praxis bewährt hat und was nicht.
Angeboten werden Vorträge, ein Markt der Möglichkeiten (Wohn-Pflege-Gemeinschaften aus Oldenburg und umzu präsentieren sich an Ständen) und im Rahmen einer sog. Fishbowl diskutieren ausgewiesene Fachleute mit dem Publikum.

Nähere Informationen finden Sie HIER.



Lesung: Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation
Montag, 25. September | 18:00 - 19:30 Uhr
Ansgarikirche-Kirche. Edewechter Landstr. 23, Oldenburg
Lesung mit Sabine Bode, Journalistin und Buchautorin
Die Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren.Jetzt meldet sich die Generation der Kinder der Kriegskinder zu Wort. Ein Buch, das den "Kriegsenkeln" hilft, sich selbst besser zu verstehen. Als Friedenskinder sind sie in den Zeiten des Wohlstandes aufgewachsen. Es hat ihnen an nichts gefehlt. Oder doch? Die Generation der zwischen 1960 und 1975 Geborenen hat mehr Fragen als Antworten: Wieso haben viele das Gefühl, nicht genau zu wissen, wer man ist und wohin man will? Wo liegen die Ursachen für diese diffuse Angst vor der Zukunft? Weshalb bleiben so viele von ihnen kinderlos? Noch ist es für sie ein völlig neuer Gedanke, sich vorzustellen, ihre tief sitzende Verunsicherung könnte von den Eltern stammen, die ihre Kriegserlebnisse nicht verarbeitet haben. Ist es möglich, dass eine Zeit, die über 60 Jahre zurückliegt, so stark in ihr Leben als nachgeborene Kinder hineinwirkt?

Die evasenio lädt zu dieser kostenlosen Veranstaltung ein (um Spenden wird gebeten).



Vorbereitungsgruppe PflegeForum
Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 16:00 - 17:30 Uhr
Evangelische Altenpflegeschule, Artillerieweg 37

Wir bereiten in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe die PflegeForen vor. Bei diesem Termin geht es um die Jahresplanung für 2018 und die konkrete Vorbereitung des ersten PflegeForums des kommenden Jahres.
Interessierte Personen sind willkommen.

Nähere Informationen: regine.harms@harms-qg.de



Treffpunkt Demenz: "Was heißt eigentlich Betreuung?"
Dienstag, 17. Oktober 2017 | 16:00 - 17:30 Uhr
Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt
Die kostenlose Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Demenz" findet in Kooperation von der Karl-Jaspers-Klinik mit der Demenzhilfe Oldenburg statt. Referentinnen dieses Vortrags sind Ute Maulick vom Betreuungsverein des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Eric Thormälen von der Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie HIER.
Anmeldung über imke.dereuter@kjk.de.



Mitgliederversammlung
Mittwoch, 25. Oktober | 18:00 - 20:00 Uhr
Klinikum Oldenburg, Med. Ausbildungszentrum, Brandenburger Str. 19

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung erhalten alle Mitglieder noch eine persönliche Einladung. Sie dürfen Berichte aus dem vergangenen Jahr und Planungen für die Zukunft erwarten. Wünsche für Tagesordnungspunkte nehmen wir bis Ende September gerne entgegen.

Alle Vorstandsmitglieder beenden regulär ihre Amtszeit und die sieben Vorstandsposten müssen neu besetzt werden. Von den bisherigen Mitgliedern stellen sich fünf zur Wiederwahl, somit benötigen wir mindestens zwei neue Personen.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei der Vorsitzenden Petra Rothe oder der Schriftführerin Regine Harms (Kontaktdaten unter Verein / Vorstand).



PflegeForum:
"Wille erkannt, Weg gebahnt? Ethik in der Pflege"


Mittwoch, 01. November 2017 | 14:30 - 17:30 Uhr
Klinikum Oldenburg, Med. Ausbildungszentrum, Brandenburger Str. 19

Im Laufe des Jahres 2017 haben wir uns mit Telepflege und Digitalisierung in der Pflege befasst. Die Chancen sind groß, einige Vorteile wie Arbeitserleichterung oder erhöhte Daten- und Patientensicherheit liegen auf der Hand. Welchen Stellenwert hat jedoch die Ethik? Wie ist gewährleistet, die Bedürfnisse und Wünsche der PatientInnen im Blick zu zu behalten? Dieses schwierigen Themas wollen wir uns zum Abschluss des Jahresthemas annehmen. Zu Beginn wird mit ACP (Advanced Care Planning oder "Vorausschauende Gesundheitsplanung") ein Ansatz vorgestelt, der die Wünsche der Pflegebedürftigen in den Mittelpunkt stellt. Anschließend wird von der Arbeit eines Ethikkomitees berichtet, welches eingeschaltet werden kann, wenn es zu schwierigen Situationen kommt. In moderierten Kleingruppen werden anschließend Fallbeispiele aus der Praxis aufgearbeitet. Eigene Beispiele können mitgebracht werden!

Nähere Informationen folgen in Kürze.



Vortrag Notfallmappe
Donnerstag, 02.11.2017 | 17:00 - 19:00 Uhr
Forum im "Dammermann-Hauenschild-Haus", Ammergaustr. 140, 26123 Oldenburg

Die Oldenburger Notfallmappe existiert mittlerweile in 5. Auflage und kann mit über 17.000 verkauften Exemplaren als Erfolgsprojekt des Versorgungsnetzes Gesundheit bezeichnet werden. Im Rahmen einer Kooperation vom inForum und vom LebensImpulse e.V. wird die Mappe vorgestellt. In der roten Mappe sollen strukturiert die wichtigsten medizinischen Informationen hinterlegt werden. Diese Mappe ist sowohl allen Oldenburger Rettungsdiensten als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Notfallambulanzen der Oldenburger Krankenhäuser bekannt.

Im Rahmen der Veranstaltung wird die Mappe mit den wichtigsten Inhalten vorgestellt. Besonders wird dabei auf das Kapitel Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung eingegangen.
Für Fragen steht ausreichend Zeit zur Verfügung.

Anmeldung beim inForum - die Broschüre ist HIER erhältlich.




Vortrag: "Photonen, Protonen, Illusionen? Strahlentherapie erklärt - angstfrei in die Therapie"
Mittwoch, 08. November 2017 | 19:00 Uhr
Zweigstelle des Pius-Hospitals am Klinikum Oldenburg, Brandenburger Str. 23, 26133 Oldenburg
Über die Hälfte aller KrebspatientInnen erhalten im Laufe der Therapie eine Strahlenbehandlung. Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung wird erklärt, wie diese Therapieform funktioniert, was im Körper geschieht und warum keine/r Angst davor haben muss. Im Anschluss an den Vortrag und die Beantwortung von Fragen besteht die Möglichkeit, eines der hochmodernenen Geräte zu besichtgen.

Nähere Informationen: http://www.pius-hospital.de/07_03.php#April2017



Treffpunkt Demenz: "Der demente Patient in der Hausarztpraxis"
Dienstag, 15. November 2017 | 16:00 - 17:30 Uhr
Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt
Die kostenlose Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Demenz" findet in Kooperation von der Karl-Jaspers-Klinik mit der Demenzhilfe Oldenburg statt. Referent dieses Vortrags ist Dr. Volker Nüstedt, hausärztlicher Internist.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie HIER.
Anmeldung über imke.dereuter@kjk.de.



Vortrag und Führung: Was ist Palliativmedizin?
Donnerstag, 23. November | 19:30 - 21:00 Uhr
Klinikum Oldenburg, Gesundheitshaus und Palliativstation
In der neuen Klinik für Palliativmedizin des Klinikums Oldeneburg werden Menschen behandelt, die an einer unheilbaren fortgeschrittenen Erkrankung leiden und aufgrund ihrer Beschwerden die Begleitung durch ein spezialisiertes multiprofessionelles Team benötigen. Ziel der Behandlung ist es, der verbleibenden Lebenszeit eine möglichst hohe Lebensqualität zu geben. Das Lindern von körperlichen und seelischen Beschwerden ist dabei die Hauptaufgabe. Frau Dr. Schumann-Binarsch führt in die Grundlagen der Palliativmedizin ein und gewährt einen Einblick in den Stationsalltag. Ergänzend hierzu infomiert Frau Kempen über die Möglichkeiten der Schmerztherapie im Bereich der Palliativmedizin. Im Anschluss an die beiden Vorträge besteht im Rahmen einer Führung Gelegenheit, die neue Palliativstation im Klinikum kennenzulernen.

Nähere Informationen finden Sie HIER.



Treffpunkt Demenz: "Durch den Dschungel der Pflegeversicherung"
Dienstag, 05. Dezember 2017 | 16:00 - 17:30 Uhr
Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt
Die kostenlose Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Demenz" findet in Kooperation von der Karl-Jaspers-Klinik mit der Demenzhilfe Oldenburg statt. Referent dieses Vortrags ist Can Bahar, Pflegeberater der AOK.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie HIER.
Anmeldung über imke.dereuter@kjk.de.



PDL-Austausch Pflegedienste und Krankenhäuser
Dienstag, 13. März 2018 | 15:30 - 17:00 Uhr
Pflegedienst Kreuzwerk, Eichenstr. 19, 26131 Oldenburg
Zu diesem jährlichen Austausch folgt einige Wochen vor dem Termin eine Tagesordnung.

Nähere Informationen bei: regine.harms@harms-qg.de



Ergebnisse der Informationsveranstaltung "Wegweisend!
Orientierungshilfen für Pflege in Oldenburg

Am 25. September 2013 wurde im Alten Landtag eine Informationsveranstaltung mit Zukunftswerkstatt durchgeführt. Über 80 Interessierte haben sich informiert und haben vor allem Ideen gesammelt, wie Beratung in Oldenburg zukünftig aussehen soll. Eine Fotodokumentation der Ergebnisse finden Sie HIER.