Qualität durch Vernetzung:
Kommunikation - Kooperation - Koordination

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Termine. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

ABSAGE bzw. VERSCHIEBUNG VON VERANSTALTUNGEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Bemühen um Verhinderung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus hat nun leider auch Auswirkungen auf Veranstaltungen des Versorgungsnetzes Gesundheit.

In enger Abstimmung zwischen dem Oldenburger Gesundheitsamt und den drei Oldenburger Akut-Krankenhäusern wurde beschlossen, in den Krankenhäusern vorerst keine Veranstaltungen mit externen Gästen mehr durchzuführen. Davon sind mehrere Veranstaltungen des Versorgungsnetzes Gesundheit betroffen, die wir auf unbestimmte Zeit verschieben müssen. Kurzfristig ist es nicht möglich, Ausweichräume zu finden und wir haben im Vorstand beschlossen, die weitere Entwicklung erstmal abzuwarten. Zu Ihrem Schutz und dem Schutz der von Ihnen / uns betreuten PatientInnen, BewohnerInnen, KundInnen.

Wir halten Sie auf dieser Homepage auf dem Laufenden. Sobald es neue Termine für abgesagte Veranstaltungen gibt, geben wir die bekannt.

Mitgliederversammlung Verein Versorgungsnetz Gesundheit Oldenburg

DIE MITGLIEDERVERSAMMLUNG WIRD VERSCHOBEN  -  EIN NEUER TERMIN STEHT NOCH NICHT FEST

Nähere Informationen:  petra.rothe(at)versorgungsnetz-gesundheit.de

Gesprächskreis: Gemeinsam Leben mit Krebs

DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

 

Nähere Informationen zum Gesprächskreis sowie Folgetermine  HIER

Ort: Pius-Hospital, Besprechungsraum B-Flügel (EG), Georgstr. 12, 26121 Oldenburg

PflegeForum: "Dann setz' ich mir ein Krönchen auf und find' es wunderbar"

DIESE VERANSTALTUNG WIRD SEHR WAHRSCHEINLICH VERSCHOBEN!

NÄHERE INFORMATIONEN FOLGEN!

 

„Pflegenotstand, Fachkräftemangel, Überforderung, steigende Anforderungen, …“. Das Bild von Pflege in der Öffentlichkeit ist tendenziell negativ geprägt. In diesem PflegeForum soll es ausdrücklich darum gehen, positive Aspekte und Stärken der Pflegenden zu betrachten, vielleicht auch erst einmal ans Licht zu holen.

Zunächst stimmt uns Johannes Henn, Mediator und Coach, ins Thema ein. In seinen Vortrag fließen auch kurze Übungen ein. Anschließend kann in kleinen, angeleiteten Gruppen das Gehörte und Erlebte vertieft werden, wobei es auch hier Angebote für praktische Übungen geben wird. Mit neuen Anregungen können Sie dann frisch gestärkt mit neuem Schwung in Ihren beruflichen Alltag zurück kehren. Unser Motto des Tages: „Dann setz‘ ich mir ein Krönchen auf und find‘ es wunderbar“!

Die Einladung finden Sie HIER

Ort: Klinikum Oldenburg, Medizinisches Ausbildungszentrum, Brandenburger Str. 19, 26133 Oldenburg

„Mütter-Väter-Kindkuren: (K)Urlaub oder gendersensible bedarfsgerechte Vorsorge und Rehabilitation?“

Auf Einladung der Abteilung "Technik und Gesundheit am Menschen" der Jade Hochschule referiert Dr. Bernhard Braun zu folgendem Thema:

Weltweit einmalig gibt es in Deutschland das gesetzliche Recht auf gendersensible stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen oder Kuren für Mütter, Väter und pflegende Angehörige als Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Jährlich nehmen diese Angebote derzeit mindestens 50.000 Mütter, 2.000 Väter, 70.000 Kinder und 700 pflegende Angehörige in 70 Kliniken des Müttergenesungswerks, als seit 1950 existierenden und größten Anbieter sowie in rein privaten Kliniken, in Anspruch. Mit Daten aus mehreren Befragungen von und Interviews mit Teilnehmer*innen wird deren spezielle gesundheitliche und soziale Situation und damit ein Versorgungsbedarf näher beleuchtet. Dargestellt wird ferner, ob und wie wirksam die Kuren sind und welche Probleme auch durch sie nur begrenzt werden.
Moderation: Prof. Dr. Frauke Koppelin. Anmeldung ist nicht erforderlich

Lageplan der Hochschule

Ort: Jade Hochschule, V-Gebäude (TGM), Zeughausstr. 73a, 26121 Oldenburg (Raum s. Aushang)

Gesprächskreis: Gemeinsam Leben mit Krebs

Eine Krebsdiagnose stellt für jeden Menschen einen deutlichen Lebenseinschnitt dar. Um den Austausch unter Betroffenen zu fördern und Hilfestellung zu geben, lädt der Psychoonkologische Dienst im Pius-Hospital einmal im Monat zu einem Gesprächskreis ein. Das Angebot steht allen Patientinnen und Patienten offen, unabhängig davon, ob sie im Pius-Hospital in Behandlung sind oder waren.
Der Gesprächskreis widmet sich jeden Monat einem bestimmten Schwerpunktthema. Gastgeberinnen sind Birgitt Wilken-Spille und Martina Ihlefeld. Anmeldung ist erwünscht: psychoonkologie@pius-hospital.de

Thema im Mai: Thema Partnerschaft: Krankheit lässt zusammen rücken - oder auch nicht!?

Nähere Informationen HIER

Ort: Pius-Hospital, Besprechungsraum B-Flügel (EG), Georgstr. 12, 26121 Oldenburg

Gesprächskreis: Gemeinsam Leben mit Krebs

Eine Krebsdiagnose stellt für jeden Menschen einen deutlichen Lebenseinschnitt dar. Um den Austausch unter Betroffenen zu fördern und Hilfestellung zu geben, lädt der Psychoonkologische Dienst im Pius-Hospital einmal im Monat zu einem Gesprächskreis ein. Das Angebot steht allen Patientinnen und Patienten offen, unabhängig davon, ob sie im Pius-Hospital in Behandlung sind oder waren.
Der Gesprächskreis widmet sich jeden Monat einem bestimmten Schwerpunktthema. Gastgeberinnen sind Birgitt Wilken-Spille und Martina Ihlefeld. Anmeldung ist erwünscht: psychoonkologie@pius-hospital.de

Thema im Juni: Krebs und Bewegung (Gast: Physiotherapeut Ludger Alberding)

Nähere Informationen HIER

Ort: Pius-Hospital, Besprechungsraum B-Flügel (EG), Georgstr. 12, 26121 Oldenburg

4. Aktionstag „Oldenburg rettet Leben“

Beim Aktionstag „Oldenburg rettet Leben“ erfahren alle Oldenburgerinnen und Oldenburger, wie leicht Laienreanimation ist. Schließlich erleiden mindestens 50.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb des Krankenhauses. Von der stabilen Seitenlage bis hin zur Wundversorgung: An diesem Tag gibt’s viele nützliche Erste-Hilfe-Informationen und Live-Vorführungen zum Auffrischen und Neu-Lernen. Geballte Expertise aus Rettungsdienst und Unfallhilfe sowie Feuerwehr und Polizei ist hierfür vor Ort.

Obendrein heißt es an diesem Tag „Wiederbelebung macht Schule“: Teilnehmende Schulen, die im Aktionszeitraum vom 10. Juni bis 8. Juli zu Wiederbelebungsmaßnahmen befähigt werden, erhalten ihre Auszeichnungen. Die Aktion und Preisverleihung wird durch die Gemeinde-Unfallversicherung Oldenburg (GUV) gefördert.

Nähere Informationen hier.

Ort: Schlossplatz, Oldenburg